07271 950 33 07


Im Trauerfall jederzeit für Sie erreichbar
 

Kondolenz


Tröstliche Zuwendungen

Die Beileidsbekundung im Trauerfall hat für die Hinterbliebenen einen großen Stellenwert. Sie erfahren dadurch tröstliche Momente. Eine persönliche Kondolenz gibt ihnen außerdem das Gefühl, mit der Trauer nicht alleine zu sein. Viele Menschen sind jedoch verunsichert und wissen nicht genau, welche Worte in welcher Form passend sind.

Schreiben Sie auf ausgewähltem Briefpapier oder einer Karte, dass Sie von der Nachricht des Todes betroffen sind und warum Sie den Verstorbenen besonders geschätzt haben. In Buchhandlungen und Schreibwarengeschäften finden Sie eine große Auswahl von Trauerkarten und -briefen in dezenter Ausführung, mit Motiv und/oder Zitat.

Formulierungshilfen für die schriftliche Kondolenz haben wir für Sie nachfolgend zusammengestellt:

Die persönliche Anrede richtet sich nach der zu den Angehörigen des/der Verstorbenen:

Liebe Ute, lieber Heiner, lieber Tante Monika,

Liebe Frau Weber, lieber Herr Berg,

Liebe Familie Schmitz,

Sehr geehrter Herr Doktor,

 

Die Kondolenz kann direkt erfolgen:

Für uns ist es unbegreiflich, dass Dein Vater uns für immer verlassen hat ...

Zum Tode Ihrer Mutter sprechen wir Ihnen unser tiefes Mitgefühl aus ...

Wir können es nicht fassen, dass Ihre Schwester nun nicht mehr unter uns ist …

Es ist wahnsinnig schmerzhaft, einen treuen und guten Freund zu verlieren ...

Der plötzliche Tod Deines Ehemanns macht mich sprachlos ...

 

Danach folgt die Erinnerung und Würdigung:

Sie war immer optimistisch und der Sonnenschein unseres Lebens ...

Er war mein allerbester Freund und nun hinterlässt er diese große Lücke ...

In unserer langjährigen Zusammenarbeit habe ich vor allem seine Fairness und seine Kompetenz geschätzt …

Es waren sein Humor und seine bedingungslose Hilfsbereitschaft, die uns immer wieder in schwierigen Situationen geholfen haben ….

 

Mitgefühl und Hilfestellungen als Abschlussgruß:

Ich bin in Gedanken bei Dir. Wenn ich etwas für Dich tun kann, dann lasse es mich bitte wissen ...

Wir sind jederzeit für Dich und die Kinder da ...

Wir fühlen und trauern mit Ihnen ...

Ich wünsche Euch viel Kraft in dieser schwierigen Zeit …

Sei umarmt ...

Mit stillem Gruß ...


Zitate

Poesie der Gefühle

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl unterschiedlicher Zitate für Ihren persönlichen Trauerdruck oder die Beileidsbekundung:

Man lebt zweimal: das erste Mal in der Wirklichkeit,
das zweite Mal in der Erinnerung. Honoré de Balzac

Es nimmt der Augenblick, was Jahre geben. Johann Wolfgang von Goethe

Denn wo euer Schatz ist, da wird auch euer Herz sein. Lukas 12,34

Es heißt nicht sterben, lebt man in den Herzen der Menschen fort. Samuel Smiles

Wohin können wir denn sterben, wenn nicht in immer höheres Leben hinein? Christian Morgenstern

Er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen. Psalm 91, 11

Alles Getrennte findet sich wieder. Friedrich Hölderlin

Der Tod ordnet die Welt neu, scheinbar hat sich nichts verändert, und doch ist die Welt für uns ganz anders geworden. Antoine de Saint-Exupéry

Ich habe dich je und je geliebt; darum habe ich Dich zu mir gezogen aus lauter Güte. Jeremias 31,3

Die Hoffnung ist wie ein Sonnenstrahl, der in ein trauriges Herz dringt. Öffne es weit und lass sie hinein. Friedrich Hebbel

Was die Raupe Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling. Laotse

Niemand ist fort, den man liebt, denn Liebe ist ewige Gegenwart. Stefan Zweig

Wenn Du an mich denkst, erinnere Dich an die Stunde, in welcher Du mich am liebsten hattest. Rainer Maria Rilke

Wenn die Sonne des Lebens untergeht, strahlen die Sterne der Erinnerung. Unbekannter Verfasser


Sie haben noch Fragen? Dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

 
UA-113869133-1
Anruf